29. September 2018 - 11:00 bis 16:30
Teilen Sie es auf:

Mobility Workshop mit Benjamin Heizmann | training, das wirkt - mein studio | Samstag, 29. September 2018

Was lerne ich?Bedeutung und Relevanz des Mobility-TrainingsKennenlernen des RESET-KonzeptesDie fünf Modelle “Test-Retest”, “Auf- und Abwärts”, “Agonist-Antagonist”, “Intensität” und Progression/Regression”Anatomische Grundlagen zur Verbesserung der BeweglichkeitMobility Drills für die Basic Movement PatternsAufdecken von individuellen SchwachstellenIntegration der myofaszialen Zugbahnen in das Mobility-Trainingausgewählte Mobility-Drills und einfache Mobility-Flows (Kombinierte Mobility-Übungen) incl. Regressionen und ProgressionenBewegungseinschränkungen selbstständig behandelnEinfache Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge des menschlichen Körpers und deren Nutzung im Mobility-TrainingFür wen ist der Workshop geeignet?Dieser Workshop eignet sich besonders für Sportler aller Art (Spielsportarten, CrossFitter, Kraftsportler, Läufer etc), Fitness- und Personal Trainer und Athletiktrainer. Darüberhinaus richtet sich RESET MOBILITY ganz allgemein an alle, die neue Möglichkeiten kennen lernen möchten, um langfristig ihr Leistungsniveau aufrecht zu erhalten, alle, die Schmerzen vermeiden und behandeln und potentielle Einschränkungen im Training und Alltag beheben wollen. Vor allem Fitness- , Mannschafts- und Personal Trainer sollten das Thema Mobility ihren Trainees näher bringen und den Nutzen des Mobility-Trainings verdeutlichen können. Hierzu bedarf es Fachwissen zur funktionellen Anatomie, der korrekten Integration von Mobility in das Training und dem Verständnis der Trainer, inwiefern Einschränkungen aufgedeckt und systematisch verbessert werden können.Über Benjamin HeizmannBenjamin Heizmann ist Inhaber und Headcoach von CrossFit Black Forest in Freiburg. Während seines Sportwissenschafts-Studium an der Deutschen Sporthochschule in Köln entdeckte er CrossFit für sich und eröffnete 2013 seine eigene ist CrossFit Level 2 Trainer und CrossFit Movement & Mobility-Coach. Er blickt auf mehr als 15 Jahre Trainingserfahrung zurück. Sein Schwerpunkt liegt auf der Verbesserung von Bewegungsabläufen, der Behebung von Kraft- und Mobilitätseinschränkungen und der präventiven und rehabilitativen Behandlung von Schmerzen.